The Nizkor Project: Remembering the Holocaust (Shoah)

Shofar FTP Archive File: people/h/hitler.adolf//oss-papers/text/oss-sb-ny-staats-z-4-1-39


00010799.GIF

New Yorker Staats-Zeitung und Herold. (April 1, 1939) 
------------------------------------------------------- 

HITLER PROTEGIERT EINE AMERIKANISCHE TAENZERIN. 

Gewinnt Miriam Verne aus Pittsburgh, Pa., fuer 
Muenchner "Lustige Witwe".

(Meldung der Associated Press)

Berlin, 27. April, 1939. Miriam Verne, die bruenette 
Taenzerin aus Pittsburgh, Pa., die Reichsfuehrer 
Adolf Hitler bereits mehrfach mit ihren Taenzen 
erfreut hat, wird in Kuerze in der "Lustigen Witwe" 
in Muenchen auftreten, da Hitler diesen Vorschlag 
gemacht hat.

Hitler suchte naemlich gestern abend nach der 
Fertigstellung seiner Antwort an Praesident 
Roosevelt Zerstreuung und ging daher ins 
Metropol-Theater zur 250. Auffuehrung der 
Operette "Melodie der Nacht" in der Fraeulein 
Verne auftritt. 

Und die Tante der Taenzerin, Fraeulein Anne 
Wilmot, erklaerte heute, Hitler, der nun schon 
zum vierten oder fuenften Male ihre Nichte 
haette tanzen sehen, habe sich nach der 
Vorstellung an den Theaterdirektor gewand, 
gefragt ob Fraeulein Verne nach dem 1. Mai -- 
naechsten Sonntag -- frei sein werde, und 
dann vorgeschlagen, sie sollte doch in der 
"Lustigen Witwe" in Muenchen auftreten. 
Fraeulein Wilmot fuegte hinzu, ihre Taenzerin 
habe zwar naechsten Monat eigentlich Ferien 
nehmen wollen, werde aber das Engagement in 
Muenchen annehmen.

Hitler ging uebrigens gestern abend vom 
Metropol-Theater noch weiter zum Kuenstlerklub 
und wohnte dort der Auffuehrung eines Films 
"Berlin vor 100 Jahren" bei.

Hitler und seine Begleiter trugen nicht Uniform, 
sondern Smoking. Ihr Erscheinen im Theater 
fuehrte zu einer Demonstration des Publikums, 
die sich bei ihrer Abfahrt wiederholte. 

Weltbild. (Erklaerung zu einem Bild)

VOR ZEHN JAHREN.
Vor zehn Jahren, zum erstenmal nach der 
Neugruendung der Partei, marschierten die 
alten Vorkaempfer der nationalsozialistischen 
Idee zum Reichsparteitag Weimar 1926 auf. -- 
Unser Bild aus den historischen Weimarer 
Tagen zeigt den Fuehrer an der Spitze des 
Aufmarsches. Ganz rechts erkennt man Rudolf 
Hess.

Weltbild

Home ·  Site Map ·  What's New? ·  Search Nizkor

© The Nizkor Project, 1991-2012

This site is intended for educational purposes to teach about the Holocaust and to combat hatred. Any statements or excerpts found on this site are for educational purposes only.

As part of these educational purposes, Nizkor may include on this website materials, such as excerpts from the writings of racists and antisemites. Far from approving these writings, Nizkor condemns them and provides them so that its readers can learn the nature and extent of hate and antisemitic discourse. Nizkor urges the readers of these pages to condemn racist and hate speech in all of its forms and manifestations.