The Nizkor Project: Remembering the Holocaust (Shoah)

Shofar FTP Archive File: people/h/hitler.adolf//oss-papers/text/oss-sb-heimer


00011116.GIF

Dr. Einar Henrik Heimer
Adolf Hitler, der letzte grosse Klassiker Deutschlands 

Wir haben in unserer Zeit das Wunder erlebt, dass sich ein 
Mann von reichster Innigkeit und reinstem Vorsatz zum 
Selbstherrscher ueber 67 Millionen Menschen..... empor- 
geschwungen hat. Wenn man dann zu erklaeren versuchen 
will, wie es moeglich ist, dass diese Millionen bereit 
sind, fuer A. H. zu kaempfen und....ihr Leben zu lassen......
" weil sei ihn lieben, dass sie ihn lieben, weil sie ihn 
achten, dass sie ihn achten, weil sie ihn kennen. Sie kennen 
ihn als die schoenste Inkarnation von all dem, was die deutsche 
Volks- seele an Guete, Treue, Intelligenz und schoepferischer 
Gestaltungskraft besitzt.

p.3, Heimer, A.H., der letzte grosse Klassiker 


Und in der Tat findet man deshalb auch, dass sich alle 
Gedankengaenge Hitlers ueber historische Ereignisse zu 
einer Darstellung der Naturgesetze der Politik formen. 
Alle seine Gedankengaenge sind ebenso fest und exakt wie 
die Darstellung eines Physikers von den Grundgesetzen der 
Mechanik. 

pp.4/5, Heimer, A.H., der letzte grosse Klassiker 


Aber die wirkliche Groesse Hitlers liegt nun darin, dass er.....
weiss, fuehlt und glaubt....dass...es gleichsam eine innere 
Gerechtigkeit in der Ordnung der Dinge (gibt), eine inner 
Macht, die bewirkt, dass das Boese und Verkehrte auf die 
Dauer sich selbst aufhebt und zerstoert. 

p.6, Heimer, A.H., der letzte grosse Klassiker 


Nur fuer das Befreiungswerk, fuer das Ersticken des Boesen 
empfiehlt Hitler Brutalitaet. Im Kampf fuer die Befreiung des 
Volkes darf man nicht mit kraftloser Sentimentalitaet 
kommen, sondern man muss unbeugsam, ruecksichtslos und 
brutal vorgehen.

p.9, Heimer, A.H., der letzte grosse Klassiker 


Wenn man sagen will, dass Hitler eine Brutalitaet vertritt, 
ist es.....eine Brutalitaet der Notwendigkeit. ...dann versteht 
man, dass H. sich hier....richtig ausdrueckt, wenn er seine 
Forderung als eine Forderung auf "reinliche Haerte" bezeichtnet.

p.10, Heimer, A.H., der letzte grosse Klassiker 




00011117.GIF

Und hat man sich einmal in diesen herrlichen Begriff "reinliche 
Haerte" hineingelebt, dann kann man leicht verstehen, dass 
Hitler, trotz aller Haerte und Brutalitaet, in sich einen 
[unreadable] von feinster Innigkeit und Weichheit einschliessen 
kann. Immer wieder fiendet man in seinen Reden und in seinem 
Buch Stellen, die ebenso gern von einem der groessten Dichter 
Deutschlands geschrieben sein koennten. Wenn man z.B. seine 
Ausfuehrungen ueber die Bedeutung grosser [unreadable] aufschlagt, 
so beginnt seine Darstellung mit den Worten: "Wenn Menschenherzen 
brechen...." Ist es nicht schon bei diesen Worten, als ob man ein 
Gedicht von Puerger oder Walter von der Vogelweide hoerte!..... 

p.10, Heimer, A.H., der letzte grosse Klassiker

Home ·  Site Map ·  What's New? ·  Search Nizkor

© The Nizkor Project, 1991-2012

This site is intended for educational purposes to teach about the Holocaust and to combat hatred. Any statements or excerpts found on this site are for educational purposes only.

As part of these educational purposes, Nizkor may include on this website materials, such as excerpts from the writings of racists and antisemites. Far from approving these writings, Nizkor condemns them and provides them so that its readers can learn the nature and extent of hate and antisemitic discourse. Nizkor urges the readers of these pages to condemn racist and hate speech in all of its forms and manifestations.